Zdá se, že používáte prohlížeč, jenž nepodporuje aktuální technologie pro zobrazování obsahu na webu. Doporučujeme Vám prohlížeč aktualizovat nebo si stáhnout takový, jenž dnešní standardy splňuje.

Aktualizovat

Tento web používá k poskytování služeb a analýze návštěvnosti soubory cookie. Používáním tohoto webu s tím souhlasíte. (Další informace)

Přeskočit na hlavní obsah

Der Baseler Platz (Basilejské náměstí, heute Havlíčkovo náměstí/Havlíček-Platz)

Der Platz wurde im Jahre 1875 zur Erinnerung an das sog. Basel­er Kompaktat benannt. Im schmucken Gebäude, das sich im oberen Bereich des Platzes befindet, hat seit dem Jahre 1890 das Žižkover Rathaus seinen Sitz. Entworfen wurde es vom Architekten Jan Šimáček als würdiger Sitz der Verwaltung der sich dynamisch entwickelnden, eigenständigen Stadt. Im zentralen Teil des Platzes steht die Statue des Karel Havlíček Borovský, ein Werk des Bildhauers Josef Strachovský, gegossen in der Gieß­erei Mašek in Karlín. Sie wurde im Jahre 1911 enthüllt und seit jenem Jahr trägt der Pla­tz den Namen Havlíčeks. Während der Okkupation wurde die Žižkover Statue durch die Nazis zerstört, im Jahre 1946 wurde sie jedoch neu gegossen und wieder aufgestellt.

Login